VHS Aalen
Dauer: 24 März 2019 - 04 April 2019
Ort: Italien
Jetzt vormerken!

Die umfassende Toskana-Reise – Höhepunkte der Kunst und Kultur (mit einem Abstecher nach Urbino)
12 Reisetage, 24.03.2019 – 04.04.2019

Reiseleitung: Dr. phil. Dr. med. Volker Gebhardt.

Die Studienreise in die Toskana und mit einem Schlenker nach Urbino erschließt in einer weiten Runde die Kunst- und Kulturlandschaften Mittelitaliens. Bekannte Höhepunkte wie Pisa, Siena oder Arezzo dürfen natürlich nicht fehlen. Aber es sind gerade die kleineren, weniger besuchten Schönheiten, die ganz besonders beeindrucken – etwa das noble Lucca mit seinem zauberhaften wie eleganten Stadtbild, das von den Etruskern geprägte Volterra, die Idealstadt der Renaissance, Pienza, oder die Kulturlandschaft der alten Kaiserstraße, der „Via Francigena“ südlich von Siena. Ganz besonders hingewiesen werden muss darauf, dass weite Strecken der Reise durch ausgesprochen schöne Landschaftsbilder führen, die zu den schönsten Italiens zählen: die herbe Schönheit der Zypressen in den „Crete“ bei Siena etwa, die Weinbaugebiete des Val d’Orcia und in Montalcino, die Passagen durch das Gebirge des Appenins – viele kulinarische Eindrücke inklusive. Und eine Überraschung haben wir noch in die Reise gepackt, die etwas abseits liegt: Das grandiose Urbino mit dem vielleicht schönsten Fürstensitz ganz Italiens.

FLUG VON ZIEL DATUM ABFLUG ANKUNFT
München Florenz 24.03.2019 Info folgt Info folgt
Florenz München 04.04.2019 Info folgt Info folgt

Informationen vorbehaltlich Flugplanänderungen.

 

Besonderheiten

  • Umfassende Bildungsreise in eine der reichsten Kulturlandschaften Europas
  • Stadtbesichtigungen im Wechsel mit reizvollen Landschaftsfahrten
  • UNESCO-Welterbe Pisa, Siena, Pienza, Val d’Orcia und Urbino
  • Umfangreiches kulinarisches Programm: 6 Mittagessen und 7 Abendessen
  • Führung und Weinprobe in Montalcino

 

Reiseroute

Deutschland – Florenz Flughafen – Lucca – Pisa – Volterra – Siena – Val d’Orcia – Pienza – Montepulciano – Montalcino – Cortona – Sansepolcro – Urbino – La Verna – Arezzo – Forenz Flughafen – Deutschland

Sonntag, 24.03.2019: Deutschland – Aeroporto di Firenze – Pistoia – Lucca

Pistoia0001Flug von München nach Florenz. Auf dem Weg nach Pistoia ein leichtes spätes Mittagessen. Im selten besuchten Pistoia erwartet Sie ein eindrucksvoller Domplatz mit dem großen Baptisterium und in Sant’Andrea eine der schönsten Kanzeln des italienischen Mittelalters von Giovanni Pisano. Weiterfahrt nach Lucca. Das charmante Hotel liegt im Herzen der Altstadt. Erster Spaziergang zum Willkommensabendessen.

 

Montag, 25.03.2019: Lucca

Lucca gehört zu den am meisten unterschätzten Städten der Toscana. Von barocken Festungswällen komplett umringt, bietet sich die Altstadt als ein Schatzhaus der Kunst an. Zudem ist die Mischung aus romanischen Kirchen, großzügigen Palästen und hübschen Gärten, sowie – nicht zu vergessen – eleganten Ladengeschäften einzigartig für die Toscana. Am Morgen lernen Sie die Hauptsehenswürdigkeiten kennen. Am Nachmittag Fahrt aus der Stadt hinaus zu einer der zahlreichen Villen der Umgebung. Die Villa Torrigiani zählt zu den schönsten: Der Giardino Segreto, der „Geheimgarten“ zählt zu den besterhaltenen Renaissancegärten.Lucca_z00

Dienstag, 26.03.2019: Lucca – UNESCO-Welterbe Pisa – Volterra

Morgens kurze Fahrt nach Pisa. Unzählige Male fotografiert und Teil der Populärkultur, gehört der Schiefe Turm zu den schönsten Glockentürmen der Welt. Leaning_Tower_of_PisaNicht weniger eindrucksvoll sind der Dom, das Baptisterium sowie der Camposanto, einer der meistbesungenen Friedhöfe Europas. Nach individueller Mittagspause Fahrt in die Hügel von Volterra. Abendessen im schön gelegenen Hotel am Fuße des Stadtbergs.

Mittwoch, 27.03.2019: Volterra – UNESCO-Welterbe Siena

Volterra_Palazzo_dei_Priori_001Am Vormittag Besuch der Sehenswürdigkeiten der etruskischen Gründung Volterra. Das Etruskische Museum beherbergt die umfangreichste Sammlung geschmückter Begräbnisurnen dieses geheimnisvollen antiken Volks. Aber auch sonst hat Volterra viel zu bieten: ein intaktes Stadtzentrum mit Dom und Baptisterium und die Pinakothek mit dem Meisterwerk des großen Malers Rosso Fiorentino von 1521. Nach dem Mittagessen Fahrt auf aussichtsreicher Strecke durch toskanische Bilderbuchlandschaft nach Siena. Erster Rundgang durch die Altstadt mit Piazza del Campo, wo das berühmte Pferderennen des Palio stattfindet und Besuch des Palazzo Pubblico mit seiner einzigartigen Ausmalung aus dem 14. Jh..

Donnerstag, 28.03.2019: UNESCO-Welterbe Siena

Heute erleben Sie in aller Ruhe die Kunstschätze Sienas, die sich von denjenigen in Florenz deutlich unterscheiden, aber nicht weniger faszinieren: 640px-PiazzadelCampoSienaAm Morgen den Dom mit seinem Marmorfußboden und der Bibliothek der Piccolomini sowie Meisterwerken Michelangelos mit Baptisterium und Dommuseum, wo das Hauptwerk der sienesischen Malerei, Duccios „Maestà“ von 1311 vorbildlich präsentiert wird. Selten besucht wird das Ospedale von Santa Maria alla Scala, ein einzigartiges Zeugnis der Krankenversorgung im europäischen Mittelalter. Nach dem Mittagessen noch weitere Besichtigungen auf den Spuren des Heiligen Bernhardin und der Heiligen Catarina von Siena.

Freitag, 29.03.2019: Siena – UNESCO-Welterbe Val d’Orcia – Pienza

Durch die herbe toskanische Bilderbuchlandschaft wird zunächst das reiche Benediktinerkloster Monte Oliveto Maggiore besucht. Danach Fahrt nach Pienza, einer winzigen Idealstadt der Frührenaissance, die der Papst Pius II. Piccolomini erbauen ließ, mit Papstpalast und Dom inklusive. Außerdem besteht Gelegenheit, die zauberhafte Landschaft mitten im Val d’Orcia zu genießen, das zu den schönsten Regionen Zentralitaliens gehört. Mittagessen im Thermalbad Bagno Vignoni. Abendessen im Hotel.Val d'Orcia

Samstag, 30.03.2019: Pienza – Montepulciano – Montalcino – Pienza

Montepulciano_-_Madonna_di_San_BiagioMorgens Rundgang durch Montepulciano, das ganz von den Palästen der Hochrenaissance geprägt ist. Vor den Toren der Stadt wird zudem die Zentralkirche von San Biagio besucht, ein Idealbau der Renaissance. Am Nachmittag erleben Sie die Schönheiten des Val d’Orcia genauso wie die Weinbauregion am Hang des über 1700 Meter hohen Monte Amiata. Der legendäre Rotwein Brunello di Montalcino wird hier ausgebaut. Bei dem Besuch eines Weinguts kommen Sie seiner Herstellung auf die Spur. Danach noch große Kunst: die romanische Abteikirche von Sant’Antimino.

Sonntag, 31.03.2019: Pienza – Cortona – Sansepolcro

Am Morgen Fahrt über der Arno nach Cortona, eine der schönstgelegenen Städte der Toskana mit etruskischer Vergangenheit. 136CortonaMadonnaCalcinaioUnterhalb der Stadt liegt die schöne Kirche der Madonna di Calcinaio und auch das Zentrum der Stadt hält einige Überraschungen bereit, unter anderem eines der Meisterwerke des Malers Frau Angelico im Museum. Am Nachmittag Weiterfahrt am Trasimenischen See entlang, wo Hannibal die Römer schlug, nach Sansepolcro. Das Museum hier bewahrt Meisterwerke des großen Künstlers der Frührenaissance, Piero della Francesca.

Montag, 01.04.2019: Sansepolcro – Urbino – Sansepolcro

Urbino_z03Fahrt auf reizvoller Strecke über den Apennin in die Marken. Urbino ist einer der Höhepunkte eines Kunsturlaubs in Italien. Der Palazzo Ducale ist vielleicht der reinste Ausdruck der Renaissance in diesem an Monumenten dieser Zeit nicht eben armen Land. Federico da Montefeltro lud die führenden Geister seiner Zeit an diesen Musenhof ein. Ausstattung und Sammlungsstücke der Nationalgalerie der Marken spielen ideal zusammen. Nach der ausführlichen Besichtigung dieses UNESCO-Welterbes Spaziergang zu den übrigen Sehenswürdigkeiten des Städtchens, etwa dem Geburtshaus des Malers Raffael. Am Nachmittag Rückfahrt nach Sansepolcro.

Dienstag, 02.04.2019: Sansepolcro – La Verna – Arezzo

Besuch des Aboca Museums in Sansepolcro, das sich ganz den Kräutern und ihrer Kulturgeschichte widmet. 640px-La_Verna,_Santuario_de_la_Verna_002Danach ein weiteres Meisterwerk Piero della Francescas im Dorf Monterchi: Die „Madonna del Parto“ von 1460. Dann auf wunderschöner Panoramastraße nach La Verna, einem der Zauberorte der Toskana, mehr als 1000 Meter hoch in den Bergen gelegen. Der Heilige Franziskus soll hier die Wundmale Christi empfangen haben. Ein bescheidenes Kloster mit hübschen Kirchen und Kappellen hält die Verehrung an dieses zentrale Wunder der Heiligen-Vita wach. Danach Fahrt hinab in das obere Arno-Tal und nach Arezzo, das wieder städtischen Flair hat. Ihr Hotel liegt direkt am Eingang zur Altstadt.

Mittwoch, 03.04.2019: Arezzo

Piazza_Grande,_ArezzoAm Morgen erleben wir den großen Piero della Francesca mit seinem Hauptwerk: Der „Legende vom Heiligen Kreuz“ im Chor von San Francesco – ein unbestrittener Höhepunkt der Renaissance Italiens. Aber Arezzo bietet auch einen famosen Dom mit berühmten Glasfenstern, die Pieve am ausgesprochen hübschen Hauptplatz oder das Wohnhaus des Künstlerbiografen Giorgio Vasari, dessen bekanntestes Bauwerk die Uffizien in Florenz sind. Der Nachmittag steht dann zur freien Verfügung, um herumzuspazieren und vielleicht noch Spezialitäten der Toskana einzukaufen. Am Abend Abschiedsessen in einer exzellenten Trattoria am Hauptplatz.

Donnerstag, 04.04.2019: Arezzo – Florenz Airport – Deutschland

Am frühen Vormittag Fahrt nach Florenz auf der Autobahn direkt zum Flughafen (Dauer ca. 2 h). Flug von Florenz nach Deutschland.

Hotels:

Lucca   2 Nächte   Hotel San Luca Palace****

Volterra   1 Nacht   Hotel Albergo Etruria****

Siena   2 Nächte   Hotel Athena****

Pienza   2 Nächte   San Gregorio Residence

San Sepolcro   2 Nächte  Hotel La Balestra****

Arezzo   2 Nächte   Hotel Continentale****

Die Unterbringung erfolgt in diesen oder gleichwertigen Hotels.

Ansprechpartner bei Rückfragen:
Jürgen Wasella, Telefon: 07361 9583-12
VHS Aalen, im Torhaus, Gmünder Straße 9, 73430 Aalen
E-Mail: wasella@vhs-aalen.de

 

Veranstalter:
vhs-Bildungsreisen , ein Produkt der Volkshochschule Aalen e.V.
/ Kooperation vor Ort: TFL Tours Srl, Via S. Orlando, 3A int. 11 – 57123 Livorno – IT

 

Anmeldeschluss: 20.12.2018

Preis:                       3.111,00 €

EZ-Zuschlag:            386,00 €

 

Leistungen:

  • Geplante Flüge mit ab/bis München
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • 11 Hotelübernachtungen in 3-4*-Hotels (Zimmer mit Bad oder Dusche/WC)
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf: 11 x Frühstück, 6 x Mittagessen, 7 x Abendessen
  • Alle Eintritte und Transfers laut Programmausschreibung
  • Trinkgelder für Gepäckträger Hotel und bei gemeinsamen inkludierten Essen
  • vhs-Reiseleitung durch Dr. phil. Dr. med. Volker Gebhardt
  • Reiseinformationen und Reiseliteratur

Nicht im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben
  • Individuelle Trinkgelder Hotel, z.B. Zimmermädchen und Concierge, Trinkgelder für Reiseleitung

 

Optional:

  • Flughafentransfer ab AA / HD
  • Reiserücktritt- und Reiseabbruchversicherung ohne Selbstbehalt

 

 

 

 

Bildnachweise:

Titelbild Toskana: Christoph Radtke – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40032526

Bild Pistoia: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=523010

Bild Lucca: CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1734038

Bild Pisa: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25812

Bild Volterra: Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7798718

Bild Siena: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3635719

Bild Val d’Orcia: CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49001595

Bild Montepulciano: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3553441

Bild Cortona: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20139682

Bild Urbino: CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1617618

Bild La Verna: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15620645

Bild Arezzo: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15620645